Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Ziel der Ausbildung

Ausbildungsziel ist die Vorbereitung der Beamtinnen und Beamten des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes auf komplexe und verantwortungsvolle Aufgaben wie die Leitung eines Außenbezirkes / Bauhofes, die Sachbearbeitung in einem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt oder in einer Fachstelle.

Als Außenbeamter oder als Außenbeamtin übernehmen Sie die Verantwortung für einen Streckenabschnitt der Bundeswasserstraße bzw. eines Küstenabschnitts und sorgen für die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs.

Bei der Leitung eines Bauhofes tragen Sie die Verantwortung für die technischen Anlagen und Einrichtungen an den Wasserstraßen eines Amtsbereiches sowie für den überörtlichen Fahrzeug- und Gerätebestand.

In der Sachbearbeitung erstreckt sich Ihr Aufgabengebiet auf die Planung, Durchführung und Abwicklung von Investitionsmaßnahmen an baulichen Anlagen und Fahrzeugen oder die Genehmigung für Anlagen Dritter an Bundeswasserstraßen.

Folgende Anforderungen für die künftige Aufgabenwahrnehmung haben wir an Sie nach dem Vorbereitungsdienst: