Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schiffshebewerk Niederfinow

Am Fuße des Schiffshebewerkes Niederfinow betreibt das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde ein Informationszentrum, in dem die Besucher Wissenswertes über den leistungsfähigen, umweltfreundlichen, sicheren und erlebnisreichen Verkehrsträger Wasserstraße erfahren.

Infozentrum außen

An Hand von Schautafeln und Videos werden die Verknüpfungen der deutschen und europäischen Wasserstraßen deutlich und die umweltbezogenen und kostenrelevanten Vorteile der Güterschifffahrt erkennbar. Neben der kommerziellen Nutzung der Wasserstraße werden auch deren zunehmend an Bedeutung gewinnende weitere Funktionen wie Wassertourismus und vielfältige Freizeitgestaltung dargestellt und der wasserwirtschaftliche Stellenwert betont.

Zum Neuen Schiffshebewerk in Niederfinow wird über Planung, Entstehung (Bau) und Betrieb berichtet. Ein Einführungsfilm im Zugangsbereich stimmt auf die Themen der Ausstellung ein und ein weiterer Film im hinteren Teil der Ausstellung zeigt anschaulich mit Hilfe einer Animation die Errichtung des neuen SHW und den Ablauf einer Trogfahrt.
Sowohl das imposante 1:1-Modell der Mutterbackensäule mit Drehriegel als auch die Demonstration der Funktion dieser für die Sicherheit des Hebewerkes wesentlichen Bauteile auf einem nahen Terminal erläutern das Prinzip der Trogsicherung. Mit Hilfe von drei weiteren Modellen erschließt sich dem Besucher die Lage des neuen Schiffshebewerkes (Übersichtsmodell 1:1000), die Ansicht des künftigen fertig gestellten Hebewerkes (Bauwerksmodell 1:100) und auch das Innenleben eines Pylons und der Maschinenhäuser (Schnittmodell 1:25).

Infozentrum - Modell SHW Infozentrum - Mutterbackensäule Infozentrum - Videowand

In einem kurzen Überblick wird zudem über die Wasserbaugeschichte der Umgebung wie den Finowkanal mit seinen Schleusen oder die benachbarte Schleusentreppe informiert.

Der Besuch des Informationszentrums ist kostenlos. Einzelheiten zu Besichtigungszeiten und zu den Eintrittspreisen des Schiffshebewerkes Niederfinow sind unter Schiffshebewerk Niederfinow / Besichtigung zu erfahren.